September 2017 Release

Was ist neu in NeoLoad 6.1?


Beschleunigen Sie Ihre DevOps und Agile Load Testing Prozesse. NeoLoad Performance Tests geben Ihren Anwendungen einen kompetenten Wettbewerbsvorteil. Integrieren Sie mit populären Continuous Integration (CI) und Continuous Delivery (CD) Umgebungen. Einwandfreie Freigaben, jedes Mal. Erzielen Sie Geschwindigkeit und Qualität, ohne Kompromisse machen zu müssen.

Mit NeoLoad 6.1 setzt Neotys weiter Fokus auf eine beschleunigte Unterstützung der DevOps-Teams mit ihren internen Agile- und DevOps-Prozessen für eine höhere Testabdeckung und Anwendungssicherheit unter Last. Diese Version enthält mehrere neue Funktionen, die DevOps-Anwendungsfälle verbessern, weitere Komponenten- / API-Tests ermöglichen, die Zusammenarbeit verbessern und einige allgemeine Verbesserungen.

DevOps Erweiterungen

NeoLoad Web wird als On-Premise Lösung bereitgestellt

NeoLoad Web, das in NeoLoad 6.0 als SaaS-Implementierung eingeführt wurde, ist ab sofort mit NeoLoad 6.1 als On-Premise-Lösung verfügbar. Eine detaillierte Dokumentation ist für eine Docker-basiertes Standard-Installation vorbereitet. Kontaktieren Sie Neotys im Hinblick im Falle anderer, mehr komplexer Bereitstellung.

NeoLoad Web On-Premises Deployment

Anzeige des Pass/Fail Status eines Tests

Alle laufenden Tests erhalten einen Status, der in NeoLoad zugänglich ist, um anzuzeigen, ob ein bestimmter Testlauf erfolgreich abgeschlossen oder fehlgeschlagen ist. Ein Test, der erfolgreich ist, wird automatisch nach PASS / FAIL beurteilt, basierend auf den definierten Kriterien für alle verwendeten SLAs. Der Benutzer kann den Status manuell ändern, um die Entscheidung von NeoLoad zu überschreiben.

View the Pass/Fail Status of a Test

Last Test Environment zur Laufzeit definieren

Zur Laufzeit kann das gleiche NeoLoad-Projekt verwendet werden, um einen Test in einer bestimmten Umgebung (Integration, Preproduction, etc.) zu starten, ohne das Projekt zu modifizieren oder mehrere Versionen des Projekts für jede Zielumgebung zu haben. Dies vereinfacht in diesem Zusammenhang die NeoLoad-Projekte erheblich und macht es in einem CI / Automatisierungsszenario sehr einfach, programmgesteuert auf eine bestimmte Umgebung zu zielen.

Last Test Environment zur Laufzeit definieren

Komponenten-/API-Test-Erweiterungen

Generische JSON Unterstützung

NeoLoad 6.1 unterstützt JSON jetzt nativ und vollständig, wenn dies verwendet wird, um Anfragen und Antworten für beliebte REST-basierte APIs auszudrücken. Diese Erweiterung macht es einfacher und realistischer, REST-basierte APIs zu Lasttesten. Native und volle JSON-Unterstützung bedeutet:

  • JSON Pfad-Ausdrücke werden unterstützt, um Daten aus JSON-Daten zu extrahieren oder zu validieren für die Variablen-Extraktoren, Validatoren und Framework-Parametern
  • JSON “hübsches” Drucken
Generic REST/JSON Support

Erstellen Sie einfach Anfragen von externen Inhalten

Benutzer können ihre API-Tests beschleunigen, indem sie eine neue Anforderung in NeoLoad erstellen, indem sie Inhalte verwenden, die von einer externen Quelle (z. B. von SoapUI und Postman) mit cut-and-pasted “as-is” erstellt werden.

Easily Create Requests from External Content

NeoLoad Web Erweiterungen der Kollaboration

Mehrere anpassbare und teilbare Dashboards

Diese innovative und exklusive NeoLoad Web-Funktion ermöglicht es Benutzern, mehrere benutzerdefinierte Dashboards zu erstellen und zu verwenden, um ihre Arbeit zu organisieren. Diese Dashboards können entweder während der Ausführung von laufenden Tests oder von abgeschlossenen Tests genutzt werden. Zugriff erhalten Benutzer, die zu demselben Konto gehören. Die Dashboards können gemeinsam von diesem Team genutzt und bearbeitet werden.

Multiple Customizable, Shareable Dashboards

NeoLoad Web Integration Erweiterung

REST API Access für Test und Monitoring Daten

Diese nur in NeoLoad Web verfügbare REST API bietet Zugriff auf Testdaten für einen laufenden oder für beendete Tests. Diese Daten können an ein externes Tool (z.B. Elastic Search, Tableau, etc.) übermittelt werden oder für eine Entscheidung zugrunde gelegt werden um einen Prozess in einem CI- / Automatisierungs-Szenario fortzusetzen oder abzubrechen.

REST API Access to Test and Monitoring Data

Docker Monitoring mit cAdvisor

Mit der generischen JSON Monitor-Funktion in NeoLoad 6.1 können Benutzer Docker-Container mit Hilfe von cAdvisor überwachen.

Docker Monitoring Using cAdvisor

Generischer JSON Monitor

Diese neue Funktionalität ermöglicht einen einfachen Zugriff auf jedes Monitoring-Element, das eine JSON / REST API bereitstellt. NeoLoad ermöglicht es dem Benutzer, die zu überwachenden spezifischen Metriken zu wählen.

Generic REST/JSON Monitor

Diverses/weitere Verbesserungen

>Advanced Actions Option „Anfrage Anforderung“

Für „Advanced Actions“ steht eine neue Option zur Verfügung, so dass ihre Aktivität in globalen Statistiken wie „Alle Anfragen“ (Auswirkung auf statistischen Wert und Graphen) berücksichtigt wird. Die erweiterte Aktion wird auch in Berichten und GUI aufgeführt, genauso wie bei HTTP-Anfragen.

Beim Ausführen eines Tests, der nur „Advanced Actions“ verwendet (z. B. JMS- oder MQTT-Tests), bietet diese Fähigkeit sichtbare globale Statistiken in Standardgraphen.

Advanced Actions Option – Consider as a Request

Geplante Tests können Daten an NeoLoad Web senden

Bei der Planung eines Tests können Benutzer entscheiden, Laufzeit-Testdaten an NeoLoad Web zu senden.

Scheduled Tests use NeoLoad Web