Was ist neu in NeoLoad ?

NeoLoad ist die Performance Testing Plattform
auch für größte Unternehmen

Releases

NeoLoad 7.3

NeoLoad 7.2

NeoLoad 7.1

NeoLoad 7.0

NeoLoad 6.10

NeoLoad 6.9

NeoLoad 6.8

NeoLoad 6.7

April 2020 Release

Was ist neu in NeoLoad 7.3

Dynamische Test Infrastruktur mit Kubernetes, AKS und EKS

Die dynamische Infrastruktur von NeoLoad ist die Fähigkeit, mit Container-Orchestratoren, derzeit OpenShift, Kubernetes, Microsoft AKS und Amazon EKS, zu interagieren, um die Lasttest-Infrastruktur bei Bedarf automatisch bereitzustellen und zu nutzen.

Wenn ein Test über NeoLoad Web ausgeführt wird, werden die Controller und Lastgeneratoren für die Dauer des Tests hochgefahren und nach Abschluss des Tests freigegeben. Die Lasttest-Ressourcen werden innerhalb der ersten Minute eines Tests auf Anforderung automatisch mit voreingestellten Einstellungen versehen bereitgestellt, und die Docker-Container werden heruntergefahren und freigegeben, sobald der Test abgeschlossen ist. NeoLoad verlässt den Cluster automatisch zum Testende, die Ressourcen werden gelöscht und sind für jede weitere Nutzung bereit. 

Jede Zone kann jetzt in Bezug auf CPU, Speicher und Docker-Image angepasst werden, unabhängig davon, ob Ihr Cluster mit einem Cloud-Orchestrator oder selbstverwaltet mit Kubernetes direkt verwaltet wird.

Click on image to enlarge

Click on image to enlarge

Tricentis Tosca Web Tests als Performance Tests

Bisher hatte es NeoLoad ermöglicht, in Tosca erstellte SAP-GUI-Funktionstests in Performancetests in NeoLoad zu konvertieren. Jetzt kann NeoLoad auch alle Web-Tests (nicht auf SAP beschränkt), die in Tosca erstellt wurden, konvertieren. Mit einem Klick können die Web- oder SAP-GUI-Funktionstests von Tosca exportiert und in Performancetests konvertiert werden.  

Die Unterstützung für die SAP GUI-Testanalyse wurde erweitert. Beim Export oder Re-Export eines SAP GUI-Tests haben Sie nun die Möglichkeit, automatisch eine NeoLoad-Transaktion für jeden in Ihrem Test entdeckten SAP TCode zu erstellen.

Der Installationsprozess wurde auch vereinfacht.

Citrix Verbesserungen

NeoLoad enthält mehrere Verbesserungen, um die Aufzeichnung und Wartung von Tests von Citrix-Anwendung zu erleichtern:

  • Aktualisierung aufgezeichneter Inhalte jetzt für Citrix wirksam
  • Zusätzliche Toleranzstufe für die Bilderkennung
  • Konstante Variable für Citrix-Timeout
  • Unterstützung der NoPrivileges LG Launcher für Terminaldienste
  • Zurücksetzen des Fokus auf den Citrix-Client, nachdem NL Citrix erfasst hat
  • Screenshot-Vergleichsfenster, um Unterschiede zwischen der Aufnahme und der Wiedergabe zu erkennen.

 

Click on image to enlarge

Neue Public-API v2 für NeoLoad Web

Eine neue Version der Public-API ermöglicht nun eine wesentlich leistungsfähigere und flexiblere Automatisierung von Tests im Zusammenhang mit “Continuous Integration” und kontinuierlichen Lasttests

Die API wurde erweitert, um das jüngste Konzept der Handhabung von Tests im NeoLoad Web zu nutzen. Es ermöglicht Ihnen, einen manuell im NeoLoad Web Interface definierten Test nun auch automatisch auszuführen oder den gesamten Prozess von der Erstellung eines Tests über das Hochladen des NeoLoad-Projekts bis hin zur Ausführung vollständig zu automatisieren.

Änderungen in der API

  • Neue Funktionen im Zusammenhang mit Tests (Erstellen, Aktualisieren, Hochladen von Projekten, Auflisten, Löschen)
  • Das Ausführen eines Tests ist jetzt auf dem Test („/tests/{testId}/start) 
  • Fähigkeit, einen laufenden Test zu stoppen („/test-results/{resultId}/stop) 
  • Funktionen, die sich auf Testergebnisse beziehen, wurden von „/tests/“ in „/test-results/“ umbenannt.

Details in der Dokumentation: API documentation.

 

Weitere Verbesserungen

  • Freigabe erzwingen – Wenn es nicht möglich ist, einen Lizenz Lease von NeoLoad Web normal freizugeben, können Sie jetzt den Neotys-Support anfordern, um den Lizenz Lease freizugeben.
  • Wenn ein Test im Rahmen einer Reservierung für eine Gruppe gestartet wird, können nur Gruppenmitglieder den Test in NeoLoad Web beenden.
  • Neues JUnit-Berichtsformat – NeoLoad kann einen JUnit-Bericht für die SLA-Ergebnisse von “Command Line Tests” generieren. Bei der Verwendung von ‚-SLAJUnitResults‘ wird das alte Format aus Gründen der Abwärtskompatibilität beibehalten. Bei der Verwendung von ‚-SLAJunitReport‘ wurde die XML-Grammatik korrigiert, um mit weiteren Tools, die das JUnit-Format verarbeiten, kompatibel zu sein, und die Art und Weise, wie JUnit-Tests benannt und strukturiert werden, ist besser durchführbar.
  • NeoLoad-Web-Benutzer haben jetzt die Möglichkeit, lizenzierte Citrix- oder SAP-VUs für die Durchführung ihrer Web-Tests auszuwählen.
  • Das Screenshot-Vergleichs-Panel hilft jetzt, Unterschiede zwischen der Aufzeichnung, der Wiedergabe oder der Fehlersuche zu erkennen – für jede Aktion, die einen Screenshot hat (Webseiten, Citrix, SAP GUI …).

 

Aktualisierung auf NeoLoad 7.3

Wenn Sie ein gültiges Support-Paket besitzen, können Sie die neue Version von NeoLoad folgendermaßen installieren:

  1. NeoLoad 7.3 herunterladen
  2. Installieren Sie NeoLoad in einem neuen Verzeichnis (überschreiben Sie bitte nicht die alte Version).
  3. Sie brauchen keinen neuen Lizenzschlüssel. Sie werden nur aufgefordert, Ihren aktuellen Lizenzschlüssel für die Version 7.3 zu aktivieren.
  4. Erstellen Sie eine Sicherungskopie Ihrer Projekte, bevor Sie diese mit der neuen Version verwenden.

Erfahren Sie mehr über das Upgrade auf Version 7.3, NeoLoad Web On-Premise auf Version 2.2 oder laden Sie die Testversion herunter !